Alfa Romeo GTV .


Hubraum: 2492ccm

Ps: 158

 

 

 

 

Geschichte der GTV Serie:


Von 1974 bis 1980 wurden diese Fahrzeuge in den Versionen Alfetta GT (1974-1975), Alfetta GT 1.6 (1976-1980), Alfetta GT 1.8 (1975-1976) sowie in der stärksten Version als Alfetta GTV 2000 (1976-1980) gebaut. Die Leistung der 4-Zylinder-Motoren lag je nach Version zwischen 108 und 131 PS. In sehr geringer Stückzahl gab es auch eine 2-Liter-Turbo-Version mit 150 PS. Von 1975 bis 1978 wurden auch rechtsgelenkte Modelle für Länder mit Linksverkehr montiert.

1980 erhielt der GTV ein grundlegendes Facelift (Stoßfänger, Spoiler und Seitenverkleidungen aus Kunststoff, neues Armaturenbrett, etc.). Es gab zwei Modelle, den GTV 6 mit dem berühmten 2.5-Liter-V-6-Motor und 158 PS Leistung (1980-1986), sowie weiterhin den GTV 2000 (1980-1985). Das Präfix „Alfetta" verschwand dabei aus der Namensbezeichnung.

Der GTV verfügt über eine De-Dion-Hinterachse und ein Antriebskonzept in Transaxle-Bauweise, bei welcher sich der Motor vorne, die Kupplung und das Getriebe jedoch verblockt mit dem Differential an der Hinterachse befinden. Eine ähnliche Bauweise wurde unter anderem auch beim Porsche 924, 944, 968 und 928 verwendet und sorgt für eine relativ gleichmäßige Gewichtsverteilung. Die verschiedenen GTV-Typen sind die letzten Sportcoupes mit Heckantrieb, welche von Alfa Romeo in Großserie produziert wurden.

In seiner Produktionsphase von 1974 bis 1986 gehörte er in seinem Herkunftsland Italien zum Straßenbild, in anderen Ländern wurde er ebenfalls verkauft. Es gab auch fast immer US-Versionen der verschiedenen Typen.

 

Wenn sie das Racingteam TurboCorse unterstützen wollen sind wir gerne für Sie unter sponsor@turbocorse.at erreichbar!


ALFA ROMEO Teile zu verkaufen!!!!

 

Teile für Alfa 164!!!

Teile für Alfa 75!!!

Teile für Alfa 156!!!

Teile für Alfa 155!!!

GANZ NEU.....

Bei Interesse können wir Alfa V6 24V Motoren in 3,8 Liter für Sie bereitstellen!Für nähere Informationen melden Sie sich bei uns!

Hier gehts zu den >

News vom 75 RS

Hier gehts zu dem >

Can Bus Board